Enkirch

Enkirch, ein idyllisches Dorf an der Mosel, ist ein wahrer Schatz in Rheinland-Pfalz, der mit seiner reichen Geschichte, atemberaubenden Landschaften, köstlichem Wein und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten Besucher aus ganz Europa anzieht.

Enkirch – Weinort im Herzen des Moseltales

Enkirch an der Mosel ist eine malerische Gemeinde im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz. Sie liegt auf der rechten Moselseite, etwa 9 km nordöstlich von Bernkastel-Kues und 19 km südlich von Cochem. Enkirch hat eine lange und reiche Geschichte, die bis ins Jahr 733 zurückreicht, als es erstmals urkundlich erwähnt wurde. Der Weinort gehört zur Verbandsgemeinde Traben-Trarbach und hat etwa 1400 Einwohner. Diese Region ist bekannt für ihre malerischen Weinberge und die romantischen Flussufer der Mosel. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Trier und Koblenz, die jeweils etwa eine Autostunde entfernt sind. Die Anreise ist unkompliziert, entweder mit dem Auto über die A1 oder mit dem Zug, der Enkirch mit anderen Städten an der Mosel verbindet.

Die romantische Altstadt von Enkirch

Die historische Altstadt von Enkirch ist ein wahres Freilichtmuseum der rheinischen Dorfbaukunst. Hier kann man über 130 Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 19. Jahrhundert bewundern, die mit kunstvollen Schnitzereien, Inschriften und Symbolen verziert sind. Viele dieser Häuser waren ehemalige Weinhöfe, die von kirchlichen oder gräflichen Besitzern errichtet wurden. Zu den bekanntesten Gebäuden gehören die Ratsweinschenke, das Haus Sonneck, das Haus Schönecken und das Haus Immich-Anker. In der Innenstadt befinden sich mehrere Hotels an der Mosel mit komfortabel eingerichteten Zimmern.

Die evangelische Kirche von Enkirch ist eine ehemalige Wehrkirche aus dem 12. Jahrhundert, die mehrmals umgebaut und erweitert wurde. Sie besitzt einen romanischen Turm, ein gotisches Langhaus, einen barocken Chor und eine prächtige Orgel aus dem Jahr 1764. Die katholische Kirche St. Martin ist eine ehemalige Probsteikirche des Klosters Ravengiersburg aus dem 12. Jahrhundert, die später zu einem Franziskanerkloster gehörte. Die Kirche hat einen romanischen Chor, ein gotisches Langhaus und einen barocken Turm.

Wanderwege in der Umgebung von Enkirch

Der Weinbau-Lehrpfad ist ein interessanter Rundweg durch die Weinberge von Enkirch, der auf informativen Tafeln Wissenswertes über den Anbau und das Wachsen des Weinstocks sowie die Jahresarbeitsabläufe des Winzers vermittelt. Der Lehrpfad ist etwa 5 km lang. Eine anspruchsvolle, aber lohnende Wanderstrecke ist der Steillagenwanderweg. Er führt zwischen Enkirch und Traben-Trarbach durch steiles Schiefergebirge. Der Weg verläuft auf alten Weinbergspfaden und bietet atemberaubende Panoramen auf die Mosel und die Ortschaften. Ein spektakulärer Aussichtspunkt oberhalb von Enkirch ist der Fünf-Täler-Blick. Er bietet einen Rundumblick über das Moseltal und die vier Seitentäler Monteneubel, Großbachtal, Kerrigtal und Ahringstal.

Das alljährliche Fernreisemobiltreffen

In Enkirch findet alljährlich das sogenannte Fernreisemobiltreffen statt. Dabei handelt es sich um ein jährliches Treffen von Weltenbummlern, die mit ihren fahrbaren Untersätzen an die Mosel kommen. Das Treffen findet immer am ersten Wochenende im September auf dem Wohnmobilstellplatz in Enkirch statt. Hier kann man rund 700 Fahrzeuge aus rund 20 Nationen bestaunen, vom VW-Bus über den Land Rover bis zum MAN-Ungetüm. Das Treffen ist kein Camping, sondern ein Lebensgefühl.

Enkirch an der Mosel ist ein Ort mit vielen Facetten, der für jeden etwas zu bieten hat. Es ist ein Ort zum Verweilen, Genießen und Erleben.

Weitere interessante Orte an der Mosel

Cochem

Cochem

Enkirch

Enkirch

Graach

Graach

Moselkern

Moselkern

Hotels an der Mosel

Hotels an der Mosel

Die Vielfalt der Mosel zeigt sich in ihren Hotels. Von gemütlichen 3- und 4-Sterne-Häusern bis hin zum Wellnesshotel oder der Unterkunft in einem Weingut.

Hotels an der Mosel