Mehring

Mehring ist eine Gemeinde im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz, die an der Mosel liegt. Sie hat etwa 2.500 Einwohner und ist bekannt für den Weinbau, die römischen Ausgrabungen und die malerische Landschaft.

Lage im Naturpark Saar-Hunsrück

Mehring liegt im Moseltal, etwa 15 Kilometer von Trier und 50 Kilometer von Koblenz entfernt. Die Gemeinde gehört zur Verbandsgemeinde Schweich an der Römischen Weinstraße und ist Teil des Naturparks Saar-Hunsrück. Mehring hat eine Fläche von 22,3 Quadratkilometern, die sich in zwei Ortsteile gliedert: Mehring und Lörsch. Die Mosel bildet die südliche Grenze der Gemeinde, während die nördliche Grenze vom Kammerwald gebildet wird, einem bewaldeten Höhenzug mit einer Höhe von bis zu 400 Metern.

Römisches Erbe in Mehring

Die bedeutendste Epoche in der Geschichte von Mehring war die römische Zeit (etwa 50 v. Chr. bis 450 n. Chr.), als die Moselregion Teil der römischen Provinz Gallien wurde. Die Römer brachten ihre Kultur, ihre Technik und ihren Weinbau mit und gründeten zahlreiche Siedlungen entlang der Mosel. Eine davon war Mehring, das damals Mariniacum hieß. Die Villa rustica ist eine der Hauptattraktionen der Ortschaft und ein herausragendes Beispiel für die römische Architektur an der Mosel. Die Villa rustica war ein Landhaus, das von wohlhabenden Römern als Wohnsitz oder Feriendomizil genutzt wurde. Das Bauwerk wurde vermutlich im 2. Jahrhundert n. Chr. errichtet und war bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. bewohnt. Neben der Villa rustica gab es in Mehring weitere römische Bauten, wie zum Beispiel eine Straße, eine Brücke, ein Kastell, einen Tempel und ein Gräberfeld.

Sehenswertes im Gemeindegebiet

Mehring hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sowohl kulturell als auch historisch bedeutsam sind. Die Pfarrkirche St. Medardus ist eine katholische Kirche aus dem 18. Jahrhundert, die dem heiligen Medardus geweiht ist. Die Kirche wurde im barocken Stil erbaut und hat einen markanten Turm mit einer Zwiebelhaube. In einem ehemaligen Schulgebäude aus dem Jahr 1908 befindet sich das Heimatmuseum. Es zeigt die Geschichte und das Leben der Menschen in Mehring von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Zu den Exponaten gehören archäologische Artefakte, alte Fotografien, Trachten und landwirtschaftliche Gerätschaften. Über eine Brücke ist Mehring mit dem Nachbarort Riol verbunden.

Ausflugsziele in der Umgebung

Hotels an der Mosel in Mehring sind ein hervorragender Startpunkt für die unterschiedlichsten Unternehmungen. Die umliegende Mosellandschaft lädt zu Wanderungen und Radtouren ein. Eine mittelschwere Wanderung führt in die sogenannte Mehringer Schweiz. Ein Moselsteig-Seitensprung führt durch die steilen Hänge der Mosel und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Moseltal. Die Tour ist etwa 14 Kilometer lang und besitzt einige Kletterpassagen, die etwas Geschick erfordern.

Wer lieber radelt, wählt den Moselradweg aus, der entlang des Flusses verläuft und von vielen Sehenswürdigkeiten gesäumt wird. Der Moselradweg ist in der Gemeinde Mehring etwa 17 Kilometer lang und relativ flach, sodass er auch für Anfänger geeignet ist. Eine beliebte Tour beginnt in Mehring und endet in der alten Römerstadt Trier.

Für die Abenteuerlustigen gibt es die Möglichkeit, eine Schifffahrt auf der Mosel zu unternehmen und dabei die umliegenden Dörfer und Weinberge vom Wasser aus zu bewundern. Darüber hinaus sind Tagesausflüge in nahegelegene Städte wie Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, und Luxemburg-Stadt, der Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg, empfehlenswert.

Weitere interessante Orte an der Mosel

Kövenig

Kövenig

Neumagen-Dhron

Neumagen-Dhron

Niederfell

Niederfell

Piesport

Piesport

Hotels an der Mosel

Hotels an der Mosel

Die Vielfalt der Mosel zeigt sich in ihren Hotels. Von gemütlichen 3- und 4-Sterne-Häusern bis hin zum Wellnesshotel oder der Unterkunft in einem Weingut.

Hotels an der Mosel