Kesten

In Kesten an der Mosel vereinen sich Geschichte, Weinbau, Natur und Aktivitäten und machen die Ortschaft zu einem einzigartigen Reiseziel. Das Dorf gehört zur Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.

Kesten: Wiesen, Weinberge und der stille Fluss

Kesten liegt an der linken Seite des Moseltals und ist umgeben von steilen Weinbergen und grünen Wiesen. Der Ort befindet sich in einer kleinen Talweitung, die ihm eine malerische Kulisse verleiht. Die nächstgelegenen Orte sind Alken im Norden und Brauneberg im Süden. Die nächstgelegenen Mittelzentren sind Bernkastel-Kues und Wittlich, die jeweils etwa 15 Kilometer entfernt sind. Bis in die Universitätsstadt Trier sind es knapp 30 Autominuten. Die Lage am Flussufer und zwischen den steilen Weinbergen verleiht dem Ort ein besonderes Flair. Für einen Urlaub in Kesten bieten sich herrlich gelegene Hotels an der Mosel an.

Sehenswürdigkeiten in Kesten

Sehenswürdigkeiten von Kesten sind vor allem die historischen Gebäude, die das Ortsbild prägen. Dazu gehören unter anderem:

  • Der Himmeroder Hof, ein ehemaliges Kloster aus dem 12. Jahrhundert, das heute als Weingut genutzt wird. Der Hof hat eine romanische Kapelle mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert und einen barocken Kreuzgang mit einem Brunnen.
  • Der Gutshof des letzten Trierer Kurfürsten Clemens Wenzeslaus, der hier im 18. Jahrhundert seinen Sommersitz hatte. Der Hof hat eine klassizistische Fassade mit einem Portal und einem Balkon.
  • Die katholische Pfarrkirche St. Margaretha, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde und einen neugotischen Stil hat. Die Kirche hat einen schlanken Turm mit einem Spitzhelm und einen dreischiffigen Innenraum mit bunten Fenstern.
  • Das Kriegerdenkmal, das an die Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkriegs erinnert. Das Denkmal hat eine steinerne Säule mit einem Eisernen Kreuz und einer Inschrift.

Weinlagen

Die bekanntesten Weinlagen in Kesten sind Paulinsberg und Herrenberg, die zu den besten an der Mosel gehören. Die Weinlagen haben eine Süd-Südwest-Ausrichtung und einen Schieferboden, der den Weinen eine fruchtige, elegante und mineralische Note verleiht. Die wichtigsten Rebsorten sind Riesling, Müller-Thurgau und Spätburgunder. Weine aus Kesten haben eine hohe Qualität und werden von renommierten Weingütern wie dem Himmeroder Hof, dem Paulinshof oder dem Weingut Clemens Busch produziert.

Wandern auf traumhaften Wegen

Kesten ist ein Paradies für Wanderer, die die Natur und die Landschaft genießen wollen. Es gibt viele Wanderwege, die durch die Weinberge, die Wälder und die Moselufer führen und verschiedene Schwierigkeitsgrade und Längen haben. Der Moselsteig verläuft von Perl bis Koblenz und ist insgesamt 365 Kilometer lang. Er ist in 24 Etappen unterteilt, von denen zwei durch Kesten führen: Die Etappe 11 von Neumagen-Dhron nach Bernkastel-Kues (23,5 Kilometer) und die Etappe 12 von Bernkastel-Kues nach Zeltingen-Rachtig (16,8 Kilometer).

Der Moselhöhenweg verläuft von Trier bis Koblenz und ist insgesamt 200 Kilometer lang. Dieser Wanderweg ist in 10 Etappen unterteilt, von denen eine durch Kesten führt: Die Etappe 6 von Klausen nach Bernkastel-Kues (20 Kilometer). Der Moselhöhenweg bietet abwechslungsreiche Landschaften mit Wiesen, Wäldern und Felsen. Von Koblenz nach Trier verläuft der Mosel-Camino. Dieser Pilgerweg, der dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela folgt, ist in 9 Etappen unterteilt, von denen eine durch Kesten führt: Die Etappe 7 von Piesport nach Klausen (24 Kilometer). Der Mosel-Camino bietet spirituelle Erlebnisse mit Kirchen, Klöstern und Kapellen.

Weitere interessante Orte an der Mosel

Bengel

Bengel

Graach

Graach

Trier

Trier

Zell an der Mosel

Zell an der Mosel

Hotels an der Mosel

Hotels an der Mosel

Die Vielfalt der Mosel zeigt sich in ihren Hotels. Von gemütlichen 3- und 4-Sterne-Häusern bis hin zum Wellnesshotel oder der Unterkunft in einem Weingut.

Hotels an der Mosel