Koblenz

Koblenz ist eine Stadt an der Mosel im nördlichen Rheinland-Pfalz. Sie ist mit rund 113.500 Einwohnern die drittgrößte Stadt dieses Landes und eine der ältesten Städte Deutschlands.

Gründung durch die Römer

Die Stadt wurde von den Römern im Jahr 9 v. Chr. als Militärlager gegründet und erhielt den Namen Confluentes (lateinisch für „die Zusammenfließenden“), da sie an der Stelle liegt, wo Rhein und Mosel zusammenfließen. Im Mittelalter stand Koblenz unter der Herrschaft der Erzbischöfe und Kurfürsten von Trier, die die Stadt zu ihrer Residenz ausbauten und mit prächtigen Bauten wie dem Kurfürstlichen Schloss, der Basilika St. Kastor und der Liebfrauenkirche schmückten. Im 19. Jahrhundert wurde Koblenz zu einer preußischen Festungsstadt ausgebaut und im 20. Jahrhundert von beiden Weltkriegen schwer getroffen. In Koblenz gibt es zahlreiche Hotels an der Mosel und am Rhein.

Deutsches Eck: Wahrzeichen der Stadt

Das Wahrzeichen von Koblenz ist das Deutsche Eck, eine künstlich aufgeschüttete Landzunge an der Moselmündung, auf der ein monumentales Reiterstandbild des ersten deutschen Kaisers Wilhelm I. steht. Das Denkmal wurde 1897 errichtet, um an die deutsche Reichsgründung 1871 zu erinnern, und wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Von 1953 bis 1990 diente der Sockel als Mahnmal der deutschen Einheit, bis 1993 eine Nachbildung der ursprünglichen Skulptur wieder aufgestellt wurde. Das Deutsche Eck ist ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Einheimische, die von hier aus einen herrlichen Blick auf den Rhein, die Mosel und die Festung Ehrenbreitstein haben.

Festung Ehrenbreitstein: Symbol preußischer Herrschaft

Die Festung Ehrenbreitstein ist eine der größten erhaltenen Festungen Europas und thront auf einem knapp 120 m hohen Felsen gegenüber dem Deutschen Eck. Sie geht auf eine mittelalterliche Burg zurück, die im Laufe der Jahrhunderte mehrfach erweitert und verstärkt wurde. Die heutige Gestalt erhielt die Festung im 19. Jahrhundert unter preußischer Herrschaft, als sie Teil eines Systems von Befestigungsanlagen um Koblenz wurde. Die Festung diente bis 1918 militärischen Zwecken, danach als Kaserne, Gefängnis und Flüchtlingslager. Heute beherbergt sie das Landesmuseum Koblenz, die Jugendherberge Koblenz, das Ehrenmal des Heeres sowie verschiedene Veranstaltungsräume. Die Festung ist seit 2002 Teil des UNESCO-Welterbes „Oberes Mittelrheintal“.

Fahrt mit der Seilbahn

Eine spektakuläre Möglichkeit, die Festung zu erreichen, ist die Seilbahn Koblenz, die über den Rhein schwebt und einen atemberaubenden Ausblick bietet. Die Seilbahn wurde als Attraktion und umweltfreundliche Verkehrsverbindung zur Bundesgartenschau 2011 gebaut und sollte eigentlich nur bis Ende 2013 betrieben werden. Nach Zustimmung der UNESCO kann die Seilbahn jedoch bis zum Ende ihrer technisch längstmöglichen Betriebsdauer im Jahr 2026 weiterfahren. Die Seilbahn hat 18 Kabinen, die jeweils bis zu 35 Personen fassen können.

Bummel durch die Koblenzer Altstadt

Die Altstadt von Koblenz hat sich trotz großflächiger Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg ihren mittelalterlichen Charakter mit engen Gassen und gemütlichen Plätzen bewahrt. Hier befinden sich viele historische Gebäude, wie das Rathaus, die Basilika St. Kastor, die Liebfrauenkirche, das Kurfürstliche Schloss und der Schängelbrunnen. Letzterer ist ein Brunnen in der Altstadt, der einem Koblenzer Lausbuben gewidmet ist. Der Brunnen wurde 1940 von Carl Burger entworfen und steht seit 1941 im Rathaushof, umgeben von Renaissance- und Barockbauten. Die Bronzefigur auf dem Brunnen spuckt alle paar Minuten einen Wasserstrahl über das Becken hinaus, der unvorsichtige Passanten nass machen kann.

Shopping in der Innenstadt

Koblenz bietet nicht nur historische und kulturelle Highlights, sondern auch vielfältige Möglichkeiten zum Einkaufen und Genießen. Die Altstadt ist das Herzstück, wo Sie in romantischen Gassen und zwischen Straßencafés flanieren und verweilen können. Hier findet man auch kleine Boutiquen und ungewöhnliche Geschäfte, die zum Stöbern einladen. Die Löhrstraße ist die moderne und großstädtische Hauptschlagader von Koblenz, die als Fußgängerzone zahlreiche Geschäfte, Kaufhäuser und Einkaufscenter vereint.

Die Neue Mitte ist der Bereich rund um den Zentralplatz, der sich seit seiner Umstrukturierung und Neugestaltung im Jahr 2012 mit einem ganz neuen und attraktiven Gesicht zeigt. Hier befinden sich das Shopping-Center „Forum Mittelrhein Koblenz“ mit rund 80 Fachgeschäften, Restaurants, Cafés und Servicebetrieben sowie das Löhr Center Koblenz mit 130 Geschäften. Weitere Shopping-Meilen sind die Schloßstraße, die Obere Löhr und der Gewerbepark.

Weitere interessante Regionen an der Mosel

Ferienland Bernkastel-Kues

Ferienland Bernkastel-Kues

Ferienregion Zeller Land

Ferienregion Zeller Land

Moselregion Traben-Trarbach Kröv

Moselregion Traben-Trarbach Kröv

Urlaubsregion Saar-Obermosel

Urlaubsregion Saar-Obermosel

Hotels an der Mosel

Hotels an der Mosel

Ob Sie nach einem romantischen Weinhotel, einem gemütlichen Landgasthof oder einem familienfreundlichen Aufenthalt suchen – hier finden Sie garantiert das perfekte Hotel für Ihren nächsten Mosel-Urlaub.

Hotels an der Mosel direkt buchen